23.Nov
2010

búro bewegt geht raus

Hauspost - Motion
búro bewegt geht raus

Es mag aufgefallen sein: búro bewegt hat zur Zeit eine neue, heiße Affäre mit einer feurigen Zeitgenössin, die einem manchmal Kopfschmerzen bereitet: Stereo 3D – oder kurz S3D, also (richtig echte) räumliche Bilder.

Nach unserem ersten Parforce-Ritt in Sachen S3D haben wir immer noch nicht genug und sind losgezogen – rausgeh’n rocken und filmen.

Mit einem selbstgebauten 3D-Rig der Spitzenklasse (Side-By-Side, bestückt mit 2 Canon EOS550D) sind wir in die Partnachklamm eingefallen. Ein überwältigendes Natur- und Technikschauspiel. Einige Stunden im regnerisch-schönen Naturdenkmal später hatten wir genug Material, um uns die nächsten Tage mit Cinema 4D und After Effects durch die räumliche Tiefe zu kämpfen.

Herausgekommen ist ein abstrakter Clip, der das Realbild der rohen Naturgewalt mit strahlendem CGI verschmilzt:

Einige Making-Of-Impressionen gibt’s auf unserer Facebook-Page. Action!